Featured Posts

PRIVATE WEDNESDAY mit Kirk Seifert

Kirk Seifert, Du bist seit Deiner Kindheit auf dem Fahrrad unterwegs und hast Deine Passion zum Beruf gemacht. Du bist Spezialist für Liege- und Dreiräder und seit mehr als 8 Jahren Geschäftsführer deines eigenen Unternehmens namens ICLETTA. Gerade erst warst Du auf der Fahrradmesse in NRW. Der Andrang war groß und die Trikes liefen auf dem Testparcour rund um die Uhr. Dein Engagement gilt der Fahrradkultur. Als nächstes kann man Dich auf der SPEZI in Germersheim (23.-24.4.16) und der Eurobike (31.8.-4.9.16) finden, wo man die Trikes ausgiebig testen kann.

MAENNERSTYLE: Du bist beruflich viel auf Achse. Was darf in Deinem Gepäck auf keinen Fall fehlen? KIRK SEIFERT: Unverzichtbar sind für mich Multi-Tool, Mini-Luftpumpe und mein Brompton Faltrad.

MS: Wie entspannst Du Dich am liebsten in Deiner Freizeit? Was ist Dein Ausgleich zum Beruf? KS: Fahrradfahren. Fahrradfahren ist mein Hobby, mein Beruf, meine Passion. Meine Arbeit macht mir Spaß, so sind die Grenzen zwischen Beruf und Freizeit oft fließend, besonders, wenn ich beruflich unterwegs bin.

MS: In welchen Outfit fühlst Du Dich am wohlsten? Beschreibe es und erkläre, was es ausmacht. KS: Ich lege wenig Wert auf Statussymbole, deshalb wird man mich kaum im Maßanzug antreffen. Ich mag es eher lässig, bequem und fahrradtauglich. Jacke: Atmungsaktiv und wasserdicht Hemd: Eher eng geschnitten und knitterfrei T-Shirt: Auch mal mit ausgefallenen Prints Hose: Jeans, gerne auch ausgewaschen Schuhe: Bequeme Sneakers, farblich abgestimmt zu Shirt und Jeans.

MS: Kleidest Du Dich privat und geschäftlich unterschiedlich? KS: Zum Glück gibt es keine Kleiderordnung bei uns. Das gibt mir die Freiheit, mich auch im Beruf zu kleiden wie ich es mag. Deshalb fühle ich mich in der Bike Szene so wohl.

MS: Welche Farbe findet man hauptsächlich in Deinem Kleiderschrank? Und warum? KS: Hauptsächlich blau, weiß und rot. Warum? Wahrscheinlich gefallen mir die Farben einfach. Farben wie grün und beige habe ich zum Beispiel nicht am Start.

MS: Gibt es ein bestimmtes Accessoire, das Du (fast) immer dabei hast? KS: Meine Sportsonnenbrille mit speziellen optischen Gläsern für den sportlichen Einsatz. Sie schützt mich nicht nur vor Sonne und Wind beim Radfahren, sondern auch vor Insekten und allem, was sonst noch in der Luft fliegt und beim Radfahren unangenehm ins Auge kommen könnte. Ausserdem sieht sie cool aus.

MS: Was ist zu tun, damit der Radsport in Deutschland präsenter wird - vor allem auch in den Medien? KS: Wir müssen gute Geschichten erzählen, und wir müssen vor allem für ein Miteinander aller Verkehrsteilnehmer werben. Feindbilder pflegen - hier die bösen Autofahrer, dort die guten Radler - bringt uns nicht weiter.

MS: Gibt es in naher Zukunft auf dem Markt für Liege- und Dreiräder Neuigkeiten, auf die man sich freuen darf? KS: Liegedreiräder werden immer populärer. Damit wird das Angebot vielfältiger für unterschiedliche Einsatzbereiche. Ob als Reiserad für die große Tour, oder als aerodynamische, windschnittige Rennmaschine für den sportlichen Einsatz auf der Straße, für jeden ist etwas dabei.

MS: Was empfiehlst Du Einsteiger im Liege- und Dreirad-Bereich? Welche Besonderheiten gibt es und was ist genau zu beachten? Ist es für jedermann geeignet? KS: Immer mehr Menschen entdecken den Fahrspass auf drei Rädern. Go-Kart-Feeling und Panoramablick, statt mit gesenktem Kopf auf die Strasse blicken. Der unvergleichliche Sitzkomfort macht lange Etappen mit mehr als 100 km pro Tag zum unbeschwerten Fahrvergnügen. Zum Thema Inklusion können wir mit den Trikes ebenfalls einen positiven Beitrag leisten. Menschen mit körperlichen Einschränkungen wie Gleichgewichtsstörungen oder nach einem Bandscheibenvorfall erleben mit einem Trike wieder sportliche Erfolgserlebnisse und aktive Teilhabe am Leben. Unterstützend dazu kommen heute die gut ausgereiften Elektroantriebe verstärkt zum Einsatz, die den Fahrspass und die Reichweite erhöhen.

MS: Was wünschst Du Dir für Deine Zukunft? Was treibt Dich an? KS: Ich wünsche mir für uns alle mehr Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit. Mein Unternehmen bietet mir die Möglichkeit durch mein eigenes Handeln und Engagement diese Werte selbst zu leben.

Kirk, vielen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, uns Fragen zu beantworten. Wir wünschen Dir für Deine Zukunft weiterhin alles Gute und allzeit gute Fahrt!

Wer noch mehr über Liege- und Dreiräder erfahren möchte, kann sich gerne auch https://www.icletta.com umschauen.

Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square

FOLLOW US HERE: 

  • Facebook Clean
  • White Instagram Icon

Besuche die offizielle Seite für Männer mit Style:

MAENNERSTYLE.COM

© 2020 by MAENNERSTYLE.COM

Kontakt: mail@maennerstyle.com