Featured Posts

Glühgin ist das Trendgetränk 2019

Das muss ich probieren, dachte ich sofort. Die Zubereitung ist einfach, deswegen habe in sofort in unserem Barschrank gewühlt. Gin – check. Dazu Zitronensaft – check. Apfelsaft – check. Orangensaft – check. Die meisten Rezepte, die es im Internet gibt, setzen auf Grapefruitsaft, alternativ kann man Orangensaft nutzen. Dazu ein Spritzer Zitrone – für die Säure. Was jetzt noch fehlt sind die Gewürze.

Glühgin richtig würzen

Der Winter hat für mich immer einen typischen Geschmack. Nach Orangen, Zimt und Lebkuchen, gebrannte Mandeln und, und, und. Diese Aromen müssen natürlich mit in das Wintergetränk. Am besten geht das mit Zimtstangen, Sternanis und Gewürznelken. Zu viel des Guten soll's ja auch nicht sein. Riecht gleich nach Weihnachtsmarkt – herrlich!

Die geheime Zutat: Ginger Beer

Ich also alle Zutaten in einen Topf gegeben, ziehen lassen und probiert. Kleine Anmerkung zwischendrin: Nicht köcheln, nur ziehen lassen! Ich also probiert und dann so: Ja, gut. Aber irgendwas ... irgendwas fehlt da noch. Der Mann hinter mir aufgetaucht. Und sich ein Ginger Beer aus dem Kühlschrank genommen. Da fiel es mir wieder ein: Ginger Beer! Die meisten Rezepte verwenden Ginger Beer. Ich ihm sofort die Limo aus der Hand gerissen und zum Herd gerannt. „Jetzt darfst du probieren“. Der Mann sich also einen Esslöffel genommen, zaghaft vorangetastet und dann Esslöffel gegen Suppenkelle getauscht. Scheint dem Gin-Liebhaber zu schmecken, dachte ich mir. Und habe gedanklich sofort an weiteren Rezepten gefeilt.

Glüh Gin Rezept

  • Vorbereitung: 5 Minuten

  • Grilldauer: 20 Minuten

  • Gesamtdauer: 25 Minuten

  • Menge: 5 Personen 1x

Zutaten

  • 0,5 l Apfelsaft naturtrüb

  • 1 l Grapefruitsaft

  • 500 ml Ginger Beer (Ingwer Limonade)

  • 2 Bio Orangen

  • 5 Zimtstangen

  • 5 Stk. Sternanis

  • 300 ml Gin

Schritt für Schritt

  1. Den Grapefruitsaft, Apfelsaft und das Ginger Beer in einen Kochtopf geben. Dann mit Hilfe eines Zestenreißers 5-6 Zesten von der Orange schälen und in den Topf geben, ein normaler Sparschäler geht hier natürlich auch.

  2. Anschließend die Orange pressen und den Saft sowie den Sternanis und die Zimtstangen in den Topf geben.

  3. Als nächstes wird der Sud im Topf für ca. 20 min. langsam auf kleiner Flamme erwärmt bis er 70-75 Grad erreicht hat. Achtung die Flüssigkeit darf nicht kochen! Daher eignet sich ein Glühweinkocher noch besser als ein herkömmlicher Kochtopf, da hier die Temperatur über ein Thermostat geregelt werden kann.

  4. Während der Sud sich langsam erwärmt könnt ihr die zweite Orange bereits in Scheiben schneiden und auf die Becher verteilen. Diese dienen nachher der Garnitur und verstärken noch einmal den Geschmack.

  5. Sobald der Sud die gewünschte Temperatur erreicht hat, jeweils eine Schöpfkelle des selbigen in die Becher füllen und mit einem guten Schuss Gin auffüllen. Dann noch ein Stück Sternanis und eine Zimtstange aus dem Topf fischen und ebenfalls in den Becher geben. Fertig ist euer Glüh Gin, Prost!

Tipps & Hinweise

Verwendet bitte Bio Orangen, da diese nicht chemisch behandelt werden und so keine Giftstoffe in euer Getränk gelangen können.

Wem das Getränk zu säuerlich schmeckt kann es sich mit etwas Zucker versüßen.

Welchen Gin verwende ich am besten?

Um eurem Glüh Gin einen guten und ausgewogenen Geschmack zu verleihen solltet ihr einen nicht zu alkoholhaltigen Gin nehmen der ein geringes Wacholderaroma hat und bereits eindeutige Noten von Orange und Zitrone aufweist. Daher sind folgende Gins für dieses Rezept optimal geeignet:

  • Tanqueray No. Ten

  • Albert Michler Orange Gin

  • Elephant Strength Gin

  • Mombasa Club London Dry Gin

Viel Spaß beim Genießen!

Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square

FOLLOW US HERE: 

  • Facebook Clean
  • White Instagram Icon

Besuche die offizielle Seite für Männer mit Style:

MAENNERSTYLE.COM

© 2020 by MAENNERSTYLE.COM

Kontakt: mail@maennerstyle.com