Featured Posts

PRIVATE WEDNESDAY: David B. Whitley

November 4, 2015

 

David B. Whitley, Du bist Schauspieler und Sänger. Momentan spielst Du in der Oper "The Blues Brothers" im Nationaltheater Mannheim. Nebenbei produzierst Du gerade auch Deine neue CD. Du lebst seit 20 Jahren in Stuttgart und liebst es dort zu wohnen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Flughafen ganz in der Nähe ist, von wo aus Du in die ganze Welt fliegen kannst.

David, wir freuen uns, dass Du Dir Zeit für MAENNERSTYLE.COM genommen hast, um einige Fragen zu beantworten.

MAENNERSTYLE: Wann und wo hast Du die Hose gekauft, die Du auf dem Foto trägst?
DAVID B. WHITLEY: Ich trage eine Chino von Ralph Lauren, Khaki.

MS: Warum hast Du sie ausgesucht?
DBW: Die Chino ist sehr bequem und ebenso elegant, das ist von Vorteil wenn man sich schnell umziehen muss.

 

MS: Was ist Dein Lieblingskleidungsstück?
DBW: Ich habe diesen wahnsinns Dolce&Gabbana Strickpulli, den liebe ich sehr! Er ist sehr warm und zugleich modisch. Ich muss mich regerecht dazu zwingen ihn nicht jeden tag zu tragen.


MS: Welche Farbe trägst Du gerne an, wenn Du glücklich bist?
DBW: Ich mag Erdtöne, wie braun und olivgrün. Sie machen mich glücklich und passen gut zu meinem Teint.

MS: Sammelst Du eine bestimmte Art von Kleidungsstück?
DBW: Ja, ich sammle Jogginghosen. Ich weiß, das hört sich merkwürdig an, aber es gibt wirklich einige aussergewöhnliche Jogginghosen, die sehr gut aussehen, wenn man sie richtig kombiniert.

MS: Denkst Du, dass es ein Makel für Menschen bedeutet, wenn sie keine Markenkleidung kaufen?
DBW: Ich glaube nicht, dass jedes Kleidungsstück von einer Marke sein muss. Ich habe schon oft Menschen gesehen, die keine Markenkleidung tragen und trotzdem unglaublich gut aussehen. Natürlich bekommt man mit der Markenkleidung gute Qualität - allerdings ist das nicht immer der Fall, wie ich festgestellt habe. Mode ist ein Teil von dem, wer und was Du selbst bist. Ich liebe es Menschen zu sehen, die sich gut kleiden - Markenkleidung oder nicht.

MS: Was ist Deiner Meinung nach in 2 Jahren aus der Mode?
DBW: Ich denke, dass die Jeans Saggings dann nicht mehr zu sehen ist. Ich habe es bereits in Amerika beobachtet. Normalerweise kann man den Trend dort verfolgen, denn früher oder später ist es auch in anderen Ländern zu sehen. Ich jedenfalls bin froh, wenn die Saggings nicht mehr zu sehen ist.

MS: Was ist das teuerste Kleidungsstück, das Du je gekauft hast?
DBW: Ein Anzug von Ralph Lauren, Purple Label.

MS: Verändert modische Kleidung die Art und Weise wie eine Person rüberkommt?
DBW: Ja…. modische Kleidung projiziert Sicherheit. Es könnte eine falsche Sicherheit sein, aber es sagt definitiv etwas über die Person aus.

MS: Findest DU es wichtig sich modisch zu kleiden?
DBW: Ich finde es eher wichtig, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt. Ich kenne Menschen, die sich mit der aktuellen Mode selbst definieren. Das ist ein Schattendasein. Mode bedeutet für mich, meine Persönlichkeit an sich zu unterstreichen. Ich fühle mich wohl als David B. Whitley, egal ob ich nun eine Jogginghose oder einen Anzug von Armani trage. Es kommt also immer auf die Umstände an: wann, wo, warum…

MS: Gehst Du lieber in der City Shoppen oder surfst Du lieber durchs Internet?
DBW: Ich mag beides! Ich informiere mich gerne im Internet über die neueste Mode, auch um mich zu inspirieren, was ich mit meinen schon gekauften Kleidungsstücken kombinieren kann. In die Stadt gehe ich vor allem gerne, wenn ich nach etwas Besonderem suche, um ein Outfit zu vervollständigen.

MS: Für welches Kleidungsstück gibst Du am meisten Geld aus?
DBW: Für Unterwäsche. Es ist das Kleidungsstück, das meiner Haut am nächsten ist. Drin möchte ich mich wohl fühlen.

MS: Fühlen sich Menschen anders, wenn sie sin in unterschiedlichen Styles kleiden?
DBW: Ja, das tun sie. Die Kleidung die wir tragen verändert unser auftreten. Zieh Dir zum Beispiel ein Paar Joggingschuhe an und laufe einmal um den Block. danach ziehst Du Dir Businessschuhe an und läufst wieder um den Block. Merkst Du, wie unterschiedlich Du läufst? Und Du gibst Dich auch ganz anders.

MS: Was hast Du gestern getragen?
DBW: Eine Jeans von Abercrombie and Fitch, einen weißen Pulli und eine Skiweste von Prada. Und Adidas Tennisschuhe. Es war ein reisetag.

MS: Was ist Deine Lieblingsfarbe für Schuhe?
DBW: Schwarz.

MS: Glaubst Du, dass die Kleidung die wir tragen unser Innerstes widerspiegeln?
DBW: Ja… wenn man aufhört daran zu denken warum man etwas bestimmtes angezogen hat, dann kann man sehen wer Du bist.

MS: Welche Farbe trägst Du gerne wenn Du glücklich bist?
DBW: Ich liebe es Jeans zu tragen - wann immer es geht. Ich mag die Flexibilität der Jeans: man brauch nur ein schickes Jacket anziehen und schon kann man in die Oper gehen. Diese Flexibilität brauche ich in meinem Leben.

MS: Kleidest Du Dich gleich, egal ob Du gut drauf bist oder niedergeschlagen?
DBW: Zum Glück habe ich nicht oft schlechte Stimmung. Meine Kleidung spiegelt aber jederzeit aus, wer ich bin. Meine Stimmung orientiert sich an meiner positiven Lebenseinstellung. Und wenn ich mich doch schlecht fühle, ziehe ich mich wie gewohnt an, das hebt für gewöhnlich meine Stimmung.

MS: Was hältst Du von Second-Hand Kleidung?
DBW: Das ist fantastisch! Man kann echt tolle Stücke in einem Vintage-Laden finden! Jemand Besonderes der mir nahe steht hat vor Kurzem Schuhe und Kleidungsstücke vererbt bekommen. Da war sogar ein Burberry Mantel aus den 50ern dabei!

MS: Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Dir der Zutritt zu einer Veranstaltung aufgrund Deiner Kleidung verweigert würde?
DBW: Hm… wenn es eine Veranstaltung wäre, auf der Anzug und Krawatte erwünscht sind und ich in Shorts und Badelatschen auftauche, würde ich es verstehen. Aber wenn ich dem Event entsprechend angezogen wäre und man mir kein Einlass gibt, denke ich, dass es deren Verlust ist. Ich bin alt genug zu wissen, dass ich nicht überall dazugehöre und erwünscht bin. Vielleicht tun sie mir damit ja auch einen Gefallen!

MS: Kaufts Du beim Shoppen dein "Fundstück" gleich im ersten Laden oder schaust Du, ob es wo anders billiger ist?
DBW: Die meisten Männer sind hier ganz anders als Frauen. Ich kaufe es die Sachen für gewöhnlich dann, wenn ich sie finde. Manchmal bereu ich es natürlich, da es im Laden um die Ecke 50€ günstiger gewesen wäre.

MS: Was kaufst Du am Liebsten ein?
DBW: Ich kaufe für mein Leben gerne Anzüge. Obwohl ich schon jede Menge davon habe. Und Sonnenbrillen gehen auch immer.

MS: Welchen modischen Unterschied siehst Du zwischen Amerika und Deutschland?
DBW: Ich habe festgestellt, dass immer mehr Männer Wert darauf legen, sich gut zu kleiden. Zudem achtet man viel mehr auf sich selbst, seine Gesundheit. Mit einer guten Figur kann man nahezu alles tragen. Schönheit aber kommt von innen.

MS: Liest Du Modemagazine?
DBW: Ja - Magazine für Männer und Frauen.

MS: Vielen Dank für Deine Zeit David! Wir wünschen Dir alles Gute.

 

 

 

Please reload

Open-Air-Kino im Römerkastell

June 15, 2020

1/10
Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive
Please reload

Search By Tags